Playboy September 1973

Playboy September 1973
29,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Playboy1973_09
  • 0.5 kg
 Playmate des Monats: Julie Woodson                      Was die Tagesschau so alles unter... mehr
Playboy September 1973

 Playmate des Monats: Julie Woodson

              \'\'

 

 

 

Was die Tagesschau so alles unter den Teppich fegt - Das faszinierendste am deutschen Fernsehen ist nicht das, was es uns zeigt, sondern das, was wir nie zu sehen und zu hören bekommen. Ein Abend mit 'Tagesschau' und 'Heute' genügt, um das zu beweisen: Am Beispiel der wenigen gesendeten und der vielen unterdrückten Nachrichten - von Peter von Zahn

Sex im Automobil - Wenn man es richtig betrachtet, ist das Schönste am Autofahren der Rücksitz und das Stehenbleiben. Und dazu gehören nun einmal zwei. Die Industrie, die die Autos erfunden hat, und die Menschen, die die Autos benutzen.

Playboys Geschichte des Verbrechens: Die grossen Gangs - Wer glaubt, dass Al Capone das Pulver erfunden hat, tut Amerikas Unterwelt Unrecht: Auf diesem weiten Feld war schon vorher Platz genug für viele andere findige Typen, die einer historischen Würdigung wert sind

Bitte schnell die nächste Nummer - Immer mehr Männer leiden unter der merkwürdigen Sucht, ihren Finger immer wieder in ein paar kleine Löcher zu stecken und dann zu drehen. Das Problem ist in Israel genauso aktuell wie in Deutschland - von Ephraim Kishon

Eva - Wenn sie die Hüllen fallen lässt, steigen die Umsätze von Zeitschriften und Filmen. Es lohnt sich also zu zeigen, was am Körper dieser Eva Garden aus München eigentlich dran ist

Der Mann, um den sich alles dreht - Sein Gewerbe ist es, Töne zu erzeugen, die die Kassen klingeln lassen. 'Monti' Lüftner ist Chef der Platten-Firma 'Ariola' und selbst ein Hit, als Manager und Mann - von Wolf Thieme

Ein neues Spiel, ein neuer Chic - Playboys Herbst-Mode ist was für lässige Leute, die auch mal spielerisch was riskieren wollen - von Udo Wüst

Die Muse, die den Meister nicht nur küsste - Niemand konnte sich bisher einen Vers darauf machen, warum Shakespeare in seinen Manuskripten nie ein Wort verbesserte. Des Rätsels Lösung dauert etwas länger als ein Sommernachtstraum - von Anthony Burgess

 

Original Ausgabe in Sammler Qualität!

Zuletzt angesehen